Sonntag, 15. April 2001
Braunschweig
Telekom-Manager wechselt zu CKC

Klaus-Georg Tannenbaum, langjähriger Telekom-Manager, ist in die Geschäfstleitung des Braunschweiger IT-Dienstleisters CKC Christian Krentel Consulting GmbH berufen worden. Wie das Unternehmen mitteilt, soll der 47-jährige Wirtschaftsingenieur die regionalen Standorte von CKC weiter ausbauen und ist darüber hinaus für strategische Kooperationen zuständig.
Durch seine 25-jährige Tätigkeit bei der Telekom verfügt Tannenbaum über hervorragende Erfahrungen, wie regionale Einheiten von einer Zentrale effektiv geführt werden können, betont der geschäftsführende Gesellschafter Christian Krentel und weist darauf hin, dass Klaus-Georg Tannenbaum zuletzt im Entwicklungszentrum Nord der T-Nova als Business Unit Manager für die Bereiche Billing und Internet/Intranet-Anwendungen zuständig war. Gleichzeitig leitete er eine der größten inländischen Außenstellen in Braunschweig mit 120 Mitarbeitern.
Der CKC-Umsatz, der allein im letzten Jahr um 40 Prozent auf kanpp 14 Millionen Mark gestiegen ist, soll 2001 durch die neue Geschäftsverteilung weiter zulegen auf rund 20 Millionen.
Am Hauptsitz in Braunschweig beschäftigt CKC derzeit 100 Mitarbeiter, weitere 23 an den regionalen Standorten in Hamburg und Mainz. Neue Standorte sollen bald dazukommen.
Als IT-Dienstleister konzentriert sich CKC vor allem auf die Systementwicklung von Großrechnern und Servern sowie auf Internet- und Intranetlösungen. Zum Kundenkreis gehören Banken, Versicherungen und große Industrieunternehmen.